Kampfjacke kurz

Die Jacke wird in der vorderen Mitte durch einen stabilen Zwei-Wege-Spritzgussreißverschluss, der bis in den angeschnittenen Stehkragen läuft, geschlossen. Die darüber positionierte Abdeckleiste ist mit Klett und Flausch verschließbar. Innenseitig ist der Kragen mit einem weichen, hautfreundlichen und flammfesten Fleece unterlegt. Im hinteren Bereich kann die Kragenöffnung durch einen Kordelzug verkleinert werden.

Ein innen liegender Taillen- und Jackensaumzug ermöglicht die körpernahe Fixierung der Jacke.

Ebenfalls auf der Innenseite befindet sich eine kleine Tasche im unteren Bereich der Jacke. Diese dient zur Aufnahme des Lüfterschalters des Belüftungsshirts.

Zum Schutz der Ellenbogen können flexible Ellenbogenprotektoren in die ergonomisch vorgeformten Protektortaschen aus flammfestem und hochabriebfestem Polyamid eingeschoben werden. Die Protektortaschen sind unten mittig sowie an den Reißverschlussenden geriegelt. Dadurch wird ein Herausfallen des Protektors verhindert sowie ein Abreißen der kompletten Tasche.

Zusätzlich kann ein Splitterschutz unter die Ellenbogenprotektoren eingeschoben werden, der die Arme des Trägers vor Splitterangriffen schützt.

Im Brustbereich gibt es zwei Taschen, deren Konstruktion es ermöglicht, von oben sowie von der Seite hinein zu greifen.